ENGELMANN

Biografie

Der Humor ist ihm in die Wiege gelegt.

1965 wird Engelmann, mit bürgerlichem Namen Klaus-Peter Schwarz, als Sohn des Fernfahrers Leo und seiner Frau Hanna in Hildesheim geboren. Früh entdeckt er seine musikalische Ader und das Klavier. Seine Mutter, selbst Pianistin, führt ihn fortan an diesem Instrument. Er beginnt eine musikalische Ausbildung am Klavier, die Klassik lässt er aber früh fallen. Die Improvisation ist fortan sein Wegbegleiter, Vorgaben nach Noten sind ihm lästig geworden. Er spielt gerne frei und ungezwungen, der Weg zur eigenen Musik ist frei.

Als Fünfzehnjähriger steht Engelmann neben Junior Spencer erstmals auf einer großen Bühne. Im Alter von 18 Jahren tourt er mit der Junior Spencer Band durch Deutschland, zahlreiche ausverkaufte Konzerte sind der Lohn. Gemeinsam mit seinem musikalischen Partner Stephan Ullmann (Anne Haigis, Sidney Youngblood) gründet er 1987 eine weitere Band. „US“. Mit dieser Formation tourt er durch Baden-Württemberg und es entstehen zahlreiche Eigenkompositionen.

1993 lernt er Götz von Sydow (Laith Al Deen) kennen. 1994 produzieren sie gemeinsam dessen zweites Solo-Album „ Sommer“ für EMI. Auch als Live-Musiker unterstützt er ihn bei zahlreichen Promo-Gigs.

1995 nimmt er die Arbeit als Keyboarder der Deutschlandweit bekannten Irish-Folk Truppe Paddy goes to Holyhead auf. Bis 1998 spielt er 250 Auftritte mit dieser Formation und 1997 nimmt er deren Album „Hooray“ für EMI im eigenen Studio in Offenbach auf.

Nach vereinzelten Auftritten mit Bands wie Alo Brasil und The Hooters spielt er dann im Sommer 2002 die „Never forget-Tour“ mit Brosis und im Herbst des gleichen Jahres die „Four Seasons-Tour“ mit den No Angels.

Nach diesen Erfahrungen quittiert Engelmann den Dienst als Auftragsmusiker und widmet sich fortan der eigenen Karriere als Singer-Songwriter.

Sein erstes Album „Perfekt“ nimmt er mit seinem Freund und musikalischen Partner Stephan Zobeley (Herbert Grönemeyer), in dessen Studio in Heidelberg auf.

2004 zieht es ihn dann nach Hamburg, seine Tochter wird dort geboren. Die „schönste Stadt der Welt“ ist von nun an seine Wirkungsstätte.

2006 arbeitet er dann mit Alex Geringas, einem bekannten und international arbeitenden Produzenten, (No Angels, Brosis, Vicky Leandros, Popstars) an gemeinsamen Songs.

Seit 2008 nimmt er alle Songs im eigenen Studio in Stapelfeld auf. Dort wohnt er übrigens auch.






A1 Team, Rothenbaumchaussee 209, 20149 Hamburg, Tel. 040 - 45 06 06 16, Fax: 040 - 45 01 67 77